Pasta mit vegetarischer Zucchini-Kräuter-Carbonara – ein gesundes 20-Minuten Rezept

Carbonara ist ein Klassiker und geht auch in gesund: Nämlich mit viel Gemüse, hier in Form von Zucchini, geräuchertem Tofu statt Speck und pflanzlicher Sahne – ein schnelles und leckeres Rezept für die Schwangerschaft und auch Stillzeit. Und eigentlich ist das Rezept nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan.

Rezept für die Pasta mit gesunder Zucchini-Kräuter-Carbonara

Warum ist das Rezept für Schwangere und in der Stillzeit besonders gesund?

Zucchini enthalten reichlich Kalium und auch einiges an Vitamin C und Beta-Carotin. Tofu ist ein toller, pflanzlicher Eiweißlieferant und damit optimal für den erhöhten Eiweißbedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit geeignet.

Zusätzlich kannst du für das Gericht Vollkornnudeln verwenden, sie liefern nochmal eine extra Portion Nährstoffe im Vergleich zu normalen, „weißen“ Nudeln.

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g (Vollkorn-)Nudeln nach Wahl
  • 300 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL TK-Kräutermix
  • 200 ml Hafersahne
  • 200 g Räuchertofu
  • 2 EL gehackte Walnüsse

Zuberietung

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und in ein Sieb abschütten.
  2. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln.
  3. Die Zucchini waschen.
  4. Zucchini und den geräucherten Tofu ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  5. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und das Olivenöl dazu geben. Zwiebel- und Knoblauchwürfel etwa 2-3 Minuten darin glasig anbraten lassen.
  6. Danach die Zucchini- und Tofuwürfelchen dazu geben und 3-4 Minuten mitbraten lassen, bis die Zucchini weich, aber noch bissfest ist.
  7. Mit der Hafersahne aufgießen und einmal aufkochen lassen.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter abschmecken.
  9. Gekochte Nudeln unterrühren und mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

Dazu passt gut ein gemischter Salat.

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Wie hat dir diese gesunde Version von Nudeln Carbonara geschmeckt?

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

4 Kommentare

  • antworten
    Katharina
    27. Juli 2020 at 11:00

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Spricht etwas dagegen, das Gericht auch für meine einjährige Tochter mitzukochen? Sollte meine Tochter schon Tofu essen?

    • antworten
      Natalie
      28. Juli 2020 at 08:40

      Hallo Katharina,

      in kleinen und gelegentlich Mengen ist Tofu durchaus in Ordnung auch für Kleinkinder und eine gute pflanzliche Proteinquelle. Die Wirkung der Isoflavone in Sojaprodukten (wirken hormonähnlich) ist um ein vielfaches geringer als das Geschlechtshormon Östrogen. Liebe Grüße Natalie

  • antworten
    Manu
    25. November 2020 at 06:28

    Hallo, sollte man beim Stillen nicht auf Blähende Nahrung verzichten?
    -Zwiebeln oder Knoblauch!
    Lg

    • antworten
      Natalie
      25. November 2020 at 09:18

      Hallo Manu,

      das ist ein großer Mythos bzw. veraltet 🙂 Heutzutage wird nicht mehr empfohlen aus Vorsicht auf Lebensmittel zu verzichten . Es kann sein, dass dein Baby auf bestimmte Lebensmittel reagiert, aber es muss nicht sein, und welches das sind kann ganz individuell sein…

      Liebe Grüße Natalie

    Kommentar hinterlassen