Gesundes Vanilleeis am Stiel ohne Zucker selber machen

Vanilleeis ohne Zucker

Was für eine Hitze in den letzten Tagen hier bei uns in Deutschland! Da hilft nur viel Eis von innen zum Kühlen. Doch gerade gekauftes Eis hat oft viele Kalorien und Fett, aber wenig Nährstoffe. Selbst gemachtes Eis ist daher eine gute Alternative und bietet noch dazu viele Variationsmöglichkeiten. Ich zeige dir hier ein Rezept für ein ganz einfaches Vanilleeis auf Cashewbasis.

Rezept für das selbstgemachte Vanilleeis ohne Zucker

Warum ist das Rezept so gesund für Schwangere und stillende Mütter?

Dieses Eis ist nicht nur lecker, sondern auch gesund, denn die Basis sind nicht Fett oder Sahneprodukte, wie bei gekauften Eis, sondern Cashewkerne. Diese liefern pflanzliches Eiweiß, Magnesium und viele ungesättigte Fettsäuren. Alles wichtige Nährstoffe, die du als Schwangere oder Stillende besonders brauchst – ein guter Grund doch direkt mal eins davon zu essen oder 😉 ? Und als zusätzlichen Pluspunkt wird das selbstgemachte Vanilleeis  ganz natürlich mit Datteln gesüßt und enthält somit keinen weißen Haushaltszucker.

Zutaten für das selbstgemachte Vanilleeis (für 4 Stück, vegan)

  • 50 g Cashewnüsse
  • 6 getrocknete Datteln ohne Stein
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Einfacher geht es nicht: Alle Zutaten zusammen in einen leistungsstarken Mixer geben und ganz fein pürieren.
  2. In Eisförmchen füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Wenn du magst, kannst du das Eis am Stiel dann auch noch mit geschmolzener Zartbitterschokolade und gehackten Nüssen verzieren.

Für selbstgemachtes Schokoeis kannst du in die Grundmasse noch etwas Kakao oder ebenfalls geschmolzene Zartbitterschokolade geben. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, du kannst das Grundrezept ganz nach Lust und Laune abwandeln.

Ich habe übrigens diese Eisförmchen hier verwendet*:

*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidest du dich dazu, ein Produkt auf der verlinkten Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die ich dazu verwende, um dir weitere tolle Rezepte und Tipps anbieten zu können.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen