Gesunde Ernährung in der Stillzeit

Vor der Geburt war dein Baby bestens über die Nabelschnur mit Energie und Nährstoffen von dir versorgt. Nun, nach der Geburt erhält es alles was braucht, über die Muttermilch. Vielleicht bist du wie viele andere Mütter auch verunsichert und besorgt, ob dein Baby über die Muttermilch auch wirklich alles bekommt, was es für eine gute Entwicklung braucht?

Mit den folgenden Blogartikeln möchte ich dir helfen, mehr über eine gesunde Ernährung in der Stillzeit zu erfahren: Wie hoch ist dein Nährstoffbedarf? Welche Lebensmittel sind gut, welche nicht so gut geeignet, wenn du stillst? Welche Nährstoffe brauchst du vermehrt in der Stillzeit?

All das ist aber nicht nur wichtig für dein Baby, sondern vor allem auch für dich – denn Stillen ist zum Teil sehr kräfteraubend (manchmal wirst du vielleicht auch nicht immer die Zeit haben ausreichend und ausgewogen zu essen) – daher ist es umso wichtiger zu wissen auf was du für eine gesunde Ernährung in der Stillzeit achten kannst.

Viele leckere und vor allem nährstoffreiche Rezepte für Stillende findest du übrigens hier 🙂

Tipps und Wissenswertes für stillende Mütter in Sachen Ernährung

  • tipps trinken stillzeit

    5 Tipps, wie du es schaffst in der Stillzeit ausreichend zu trinken

    Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für dich als stillende Mutter besonders wichtig, denn du hast einen höheren Flüssigkeitsbedarf, um ausreichend Muttermilch zu produzieren. Wie viel Flüssigkeit du in der Stillzeit brauchst und wie du es  auch als „Trinkmuffel“ schaffst ausreichend zu trinken, verrate ich dir in diesem Artikel. weiter lesen

  • Verbotene Lebensmittel in der Stillzeit

    Ernährung in der Stillzeit: Gibt es verbotene Lebensmittel?

    Viele Mütter, die gerade ihr Kind geboren haben, bekommen bereits im Krankenhaus oder von ihrer Hebamme eine lange Liste mit Lebensmitteln, die sie unbedingt in der Stillzeit meiden sollen, da sie angeblich unverträglich für das Baby sind. Fakt ist: Dieses Vorgehen ist sehr veraltet und früher sollten Mütter tatsächlich z.B. auf Kohl, Milchprodukte, Vollkornprodukte, Zitrusfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch und Hülsenfrüchte verzichten – doch heute weiß man, dass dies nicht generell so ist und jedes Baby anders reagiert.

    weiter lesen