Halbgefrorene Heidelbeertorte: Gesunde Torte für Schwangere und Stillende

Halbgefrorene Blaubeertorte

Ich habe es seit ein paar Jahren geschafft meinen Zuckerkonsum sehr zu reduzieren – aber eine große Schwäche habe ich immer noch, und das ist Kuchen! Ich liebe Kuchen <3 ! Aber noch besser als Kuchen ist diese halbgefrorene Torte, die noch dazu auch noch gesund ist und ohne Zucker auskommt! Klingt gut? Ist besser! 🙂

Das Rezept für diese gesunde Torte ist noch dazu vegan und super schnell gemacht. Und sie lässt sich auf Vorrat einfrieren, was ich total praktisch finde: Wenn du Lust auf etwas Süßes hast, kannst du einfach ein Stück aus deinem Tiefkühler nehmen, leicht antauen lassen und genießen…

Rezept für die halbgefrorene Heidelbeertorte

Was macht das Rezept so gesund für Schwangere und Stillende?

Das beste an diesem Rezept ist, dass es ohne Haushaltszucker auskommt und nur mit ein paar Datteln und einer Banane leicht gesüßt ist. Dadurch kannst du in deiner Schwangerschaft oder Stillzeit genießen und naschen, ohne dass dein Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigt und du noch mehr Heißhunger auf weitere Süßigkeiten bekommst. Als weiteren Bonuspunkt sind Heidelbeeren richtige, kleine Vitaminbomben und liefern viel Vitamin C und E.

Zutaten für die halbgefrorene Heidelbeertorte (reicht für eine kleine Springform mit 18 cm Durchmesser, ergibt 8 Stück Torte)

  • 25 g Leinsamen
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Haferflocken oder Knuspermüsli (z.B. Vanille-Granola)
  • 4-5 Datteln ohne Stein
  • 1 gehäufter EL Kokosöl + 20 g Kokosöl für die „Füllung“
  • 1 sehr reife Banane
  • 80g Cashewkerne
  • 175 g Heidelbeeren

Zubereitung

  1. Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Haferflocken (oder Granola) im Standmixer zusammen mit den Datteln zerkleinern.
  2. Den gehäuften EL Kokosöl schmelzen (z.B in der Mikrowelle oder im Wasserbad) und mit 1-2 EL Wasser zu den zerkleinerten Zutaten geben. Ist die Masse sehr trocken, noch teelöffelweise Wasser dazu geben.
  3. Den Teig mit einem Löffel auf dem Boden der Springform verteilen.
  4. Die Banane schälen und zusammen mit den Cashewkernen und den gewaschenen Heidelbeeren zu einer feinen Masse vermixen.
  5. 20 g Kokosöl schmelzen und unter die Masse rühren.
  6. Die Heidelbeermasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  7. Die Torte kommt nun für etwa 1,5-2 Stunden ins Gefrierfach. Danach hat sie eine gute Konsistenz, um sie in Stücke zu schneiden und dann portionsweise einzufrieren oder auch direkt zu essen. Wenn du die Torte portionsweise einfrierst, kannst du sie etwa 10-15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Tiefkühler holen, dann kannst du sie leicht angetaut genießen.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen