Caprese mit grünen Bohnen und Kichererbsen – „Folsäure-Bombe“ für Schwangere und Stillende

Caprese mit Bohnen und Kichererbsen

Bestimmt geht es dir auch so, dass du im Sommer oft gar keinen großen Hunger hast. Dann ist ein kleiner Salat genau das richtige, da er viele Nährstoffe liefert und trotzdem nicht zu schwer im Magen liegt. Für dieses schnelle Rezepte kombiniere ich Caprese (Tomate-Mozarella) mit leckeren Bohnen und Kichererbsen.

Rezept für Caprese mit grünen Bohnen und Kichererbsen

Was macht das Rezept für Schwangere und Stillende so gesund?

Grüne Bohnen, Tomaten und auch Kichererbsen (Hülsenfrüchte) enthalten sehr viel Folsäure – hiervon hast sowohl als Schwangere, sowie auch als Stillende einen erhöhten Bedarf. Als zusätzlichen Pluspunkt liefern die Kichererbsen und der Mozzarella sehr viel gesundes Eiweiß.

Zutaten für das Caprese mit grünen Bohnen und Kichererbsen (2 Portionen)

Zubereitung

  1. Die grünen Bohnen gründlich waschen und in etwas 2 cm breite Stücke schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Bohnen dort etwa 7-10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, nach 2-3 Minuten einen Decker auflegen – sie sollen durch, aber noch bissfest sein. Zum Schluss mit etwas Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
  3. Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Den Mozzarella ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und abwechseln mit den Tomatenscheiben auf einem Teller anrichten.
  5. Aus 2 EL Olivenöl, dem Balsamico, Reissirup, Salz, Pfeffer und 1 TL Senf eine Soße herstellen und etwas auf den angerichteten Tomaten-Mozarella-Scheiben verteilen.
  6. Die Kichererbsen und Bohnen ebenfalls auf dem Teller anrichten und mit der restlichen Soße beträufeln.

Als vollwertige Mahlzeit kann du z. B. noch ein Vollkornbrötchen mit etwas Butter oder Frischkäse dazu essen.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen